Windows 7 Tastatur funktioniert nicht

Ich hatte jetzt vor kurzem den Fall das die Tastatur am Laptop nicht funktioniert hat.

Der Besitzer des Laptops hat sich solange mit einer USB Tastatur ausgeholfen.

Jedenfalls habe ich mir das ganze gut anschaut und folgendes versucht:

Funktioniert die Tastatur:

– Tastatur im BIOS (Ja)

– Im Abgesicherten Modus (Ja)

– Diagnosestart (Nein)

– FixIt von Microsoft, hat ein Fehler gefunden und behoben trotzdem (Nein)

– Autostart und Dienste aufs Minimalste reduziert (Nein)
– Treiber von dem Gerät neuinstalliert (Nein)

– Registry Werte abgeglichen mit einem Baugleichen Modell (Nein)

– Laptop ausgetauscht gegen ein neues Gerät Festplatte übernommen (Hersteller Kulanz) (Nein)

Alles brachte keinen Erfolg.

Irgendwie dachte ich mir, Formatieren geht nicht, da es die Laienhafte Lösung ist. Ich habe mich also Analytisch diesem Problem angenommen und trotzdem kein Erfolg verzeichnen können.

Zum Schluss schaute ich mir den Antivirus Schutz an. Hier war ein GData Installiert.

Ich habe diesen mal komplett Deaktiviert und auch in den Programmeinstellungen alles Überwachende und Systemeingreifende Deaktiviert. So das GData nur meldet aber nichts unternimmt.

Und siehe da, die Tastatur funktionierte wieder.

Ich habe mich erstmal gewundert, da ich doch alle nicht Microsoft Dienste deaktiviert habe, also auch GData. Auch aus dem Systemstart hatte ich es Deaktiviert. Und trotzdem lief er irgendwo noch weiter.

Da der GData unterm Strich kein schlechtes Programm ist und die Version noch Bezahlt ist, habe ich diesen wieder „Schritt für Schritt“ aktiviert und den Rechner dazwischen immer neugestartet.

Am Ende war es dann so, das ich alles Aktivieren konnte bis auf:

„Bedrohungen automatisch Desinfizieren oder in Quaratäne schieben“

In den Logs war zu sehen das der GData auch die „desktop.ini“ Files als Bedrohung eingestuft hat.

Jedenfalls, war in diesem Fall der GData zu Sensibel eingestellt.

Ein Programm Update gab es auch das habe ich auch installiert, es brachte aber keine wirkliche änderung. Der GData blockierte weiterhin die Tastatur.

Es lag am Ende wirklich nur daran das der GData eine Datei als Bedrohung eingestuft hat und absolut Lautlos verschoben, also ohne Warnhinweis oder Pop-Up Fenster.

Solltet Ihr also ein ähnliches Problem haben, nicht direkt formatieren sondern alles durchtesten und dann nach und nach versuchen den Fehler einzugrenzen.

Übrigens bin ich der Meinung das Formatieren wäre die allerletzte Option, den man hat immer ein Verlust, seien es Dateien oder Konfigurationen. Und viele bedenken auch nicht was es an Zeit kostet den Rechner wieder genau so einzustellen wie er war.

FritzBox 6490 Unitymedia Schaltung *Störung* Teil 3

Soo .. Heute habe ich um 8 Uhr wieder bei Unitymedia angerufen. Da es nicht wie versprochen nach 24 Stunden ging.

Also angerufen und eine wirklich sehr nette und motivierte Dame am Telefon erwischt. Die mir direkt aber geholfen hat und gesagt hat das es in einer Stunde funktionieren wird.
Ich sollte eine Stunde warten und dann die FritzBox neustarten (Strom ziehen).

Gesagt und getan und siehe da DS-Lite weg und IPv6 auch weg (Leider) und IPv4 da!!
Da war ich schonmal glücklich muss ich sagen.

Jedenfalls möchte ich ja auf meine alte Einstellung wieder zurück. Dual-Stack IPv4 und IPv6.

Ich habe also später nochmals angerufen und mir wurde gesagt das es nur bei Business Verträgen möglich wäre ?!? War ich ohne zu Wissen Business Kunde ?

Jedenfalls habe ich bei Facebook in die Unitymedia-Hilfe Gruppe dann auch geschrieben. Und heute Antwort per Kommentar bekommen.

Die Anfrage läuft aktuell noch und ich warte noch ab.

Ich möchte lediglich meine Einstellungen wieder mit der neuen Leistung.

Ich werde weiter berichten, sobald ich neues für euch habe!!

FritzBox 6490 Unitymedia Schaltung *Störung* Teil 2

Heute wurde die Leitung freigeschaltet. Sogar bevor ich anrufen musste.

Aber … es ist alles Falsch gelaufen was nur falsch laufen kann. Meine Telefone funktionieren nicht (Festnetznummern nicht registriert und im Kundencenter sind keine Telefonie Produkte gebucht obwohl 3 Play ^^), und IPv4 DS-Lite (Siehe vorherigen Beitrag).

Bzgl. IPv4 direkt mal den Service -> Kundendienst angerufen = Wird umgestellt (Warten kann ich wieder bis zu 24 Stunden)

Telefonie soll ich mich an die Störungs-Hotline wenden. Nach kurzer Wartezeit mit einem Mitarbeiter wurde mir dann auch gesagt das alles umgestellt wird und das es bis zu 24 Stunden dauern kann … naja ich bleibe optimistisch.

Auf mein Kommentar, das die Umstellung ja sehr schief gelaufen ist, gab es nur ein ist uns bekannt und wir arbeiten daran.

Horizon Box *Probleme*

Ich habe seit gut einem 1,5 Jahren jetzt die Horizon Box und ich muss sagen ich bin nicht mehr wirklich begeistert. Also meine Begeisterung ist von anfänglich 100 % auf 50 – 60 % gefallen.

Da ich finde das die Box sehr unreif wirkt, das Menü ist teilweise wirklich träge. Und die Netzwerk-Funktion kann man wirklich vergessen. Als Repeater nutzt der auch nicht da Sie es nicht schafft sich mit z.B der FritzBox bei den Kanälen zu einigen und die Folge ist das die Verbindung immer wieder mal weg ist am Laptop etc.

Das Webinterface ist auch nicht wirklich durchdacht, wenige Einstellungen und keine wirklich schnelle und effiziente Einrichtung möglich.

Was mir auch aufgefallen ist das die Horizon Box eine eigene WAN IP erhält nach aussen (IPv4). In Kombination mit dem Router Modus könnte man ja im Falle des Falles das Gerät als Backup Endgerät einrichten. Sollte das Primäre Gerät mal kaputt gehen. Aber auch das geht nicht. Surfen ist nicht möglich nur im bestehenden Heimnetzwerk-Modus.

Dann gibt es im Interface noch den Punkt „Fortgeschrittene“, dieser ist seit ich die Box habe Deaktiviert.

Einzig Fernsehen gucken, aufnehmen usw. läuft einigermaßen gut. Bis auf die Tatsache das meine Box immer Sat.1 aufnimmt auch wenn ich keine Planung eingestellt habe.

Also als Router = Könnt Ihr vergessen

Als  Rekorder = Ist Ok

Aufnehmen kann man bis zu 4 Sendungen gleichzeitig und pausieren kann man auch sehr sehr lange.

Die Online-Videothek, kann man auch vergessen. Da es nicht wirklich gutes umsonst gibt. Immer ausleihen gegen Gebühr. Es gibt nur sehr wenige Inhalte von Sendern, die man sich anschauen kann, aber keine aktuellen DVD / BluRay Hits.

FritzBox 6490 Unitymedia Schaltung *Störung*

Am Samstag war es dann soweit. Die FritzBox 6490 ist angekommen.

Voller Freude habe ich diese erwartet, da Sie doch eine deutliche verbesserung zur 6360 darstellt, mit dem WLAN AC bis zu 1300 Mbit usw.

Jedenfalls habe ich erstmal eine Sicherung von der alten FritzBox gezogen um nicht alle Einstellungen nochmals vornehmen zu müssen.

Dann habe ich die neue angeschlossen und Parallel habe ich in der Service Hotline von Unitymedia gewartet. Da ich den Auftrag ja anstoßen muss.

Als ich dann einen am Telefon hatte, wurde mir auf Nachfrage nochmals bestätigt das mein Dual-Stack erhalten bleibt (IPv4 und IPv6). Der Auftrag wurde dann angestoßen und sie sagten es kann bis zu 24 Stunden dauern.

 

Jedenfalls hat die FritzBox dann auch angefangen zu arbeiten, Info LED hat ständig geblinkt und einige Neustarts hat Sie auch gemacht.

Nach gut 4 Stunden immer noch Info LED am blinken, und Neustarts … Hmm dachte ich mir rufste nochmals an und fragst nach. Mir wurde gesagt das läuft noch durch, ich sagte ok und so verblieben wir dann auch.

Heute habe ich dann nochmals kurz mit der Störungshotline gesprochen, da das Internet / Telefon immer noch nicht ging.
Der Mitarbeiter teilte mit das es einen Fehler gab bei der Aktivierung und das der Auftrag bei 80 % hängt.Ich habe daraufhin gefragt ob ich zu mindest mit der alten FritzBox noch meine Leistungen empfangen kann, der Herr am Telefon sagte, das würde nicht gehen weil der Auftrag ja schon bei 80 % ist.

Jedenfalls habe ich Auf gut Glück, mal die alte FritzBox angeschlossen und siehe da => Internet und Telefon funktionieren einwandfrei.
Im Kundencenter war auch noch nichts von der Umstellung zu sehen. Die alte Geschwindigkeit war noch aktiviert und ich konnte alle Leistungen nutzen wie zuvor.

Die 6490 hat sich leider nicht mehr mit dem Netz von Unitymedia verbinden können. Ich habe eine 33kbit Kabel Verbindung und keine Empfangs- und Sendeleitungen. Die FritzBox hat sich aber von Version 6.08 auf 6.20 erneuert.

Ich muss aber fairerweise sagen das Unitymedia bisher bei mir keine Probleme verursacht hat, es ging immer alles sofort.

Auch die Leute von Unitymedia stecken nicht dahinter aber eine Störungshotline am Sonntag die nur da ist um zu sagen da ist etwas Fehlerhaft und kann aber nichts machen hätte man sich auch sparen können 😉

Und eine Freischaltung per App oder per Kundencenter wäre doch auch mal Wünschenswert.

Aber eins muss ich sagen ich finde die neue Farbe echt Schick:

IMG_20150222_212824

IMG_20150221_163746

IMG_20150221_163725

Jedenfalls werde ich diese morgen Früh wieder ans Netz anschließen und dann auch direkt Anrufen.

 

#Empfehlung Kostenloser DynDNS Dienst von „SecurePoint“

Wenn Ihr noch einen guten DynDNS Dienst sucht der kostenlos ist und IPv6 unterstützt. Dann empfehle ich euch ganz klar aktuell den Dienst von SecurePoint (http://spdns.de/).

Ihr erhaltet dort:

  1. IPv4 und IPv6 untertützung
  2. Kostenlosen DynDNS Dienst
  3. bis zu 5 kostenlose DynDNS Adressen pro Account
  4. Deutsches Benutzerfreundlich Interface
  5. Einfaches und schnell verständlichen DNS Dienst

Die Registrierung ist ebenfalls sehr schnell erledigt und man kann direkt los legen.

Ich finde das der Dienst im Vergleich zu NO-IP sehr einfach, schnell und vor allem ohne Update Zwang ist. Bei No-IP beträgt dieser im Free Account alle 30 Tage. Solltet Ihr also bei NO-IP den Host nach 30 Tagen nicht aktualisiert haben wird die Adresse Deaktiviert. Das habt Ihr bei SecurePoint nicht.

Den SecurePoint Dienst könnt Ihr auch in folgende Router einbinden:

Selbst getestet habe ich:

FritzBox und IPFire

Weitere sind im Wiki von SecurePoint erklärt: http://wiki.securepoint.de/index.php/SPDNS_FAQ#FRITZ.21BOX

Eine ganz klare Empfehlung meinerseits !

Umstellung bei Unitymedia IPv4 und IPv6 *Vertragsänderung*

Ich habe vor kurzem meinen Vertrag umgestellt bei Unitymedia. Unitymedia hat ja seit geraumer Zeit statt 150 Mbit die 200 Mbit und da wollte ich natürlich auch drauf. Ich musste mich aber noch etwas gedulden da ich die „Telefon-Komfort“ Option habe also 3 Telefonnummern inkl. FritzBox 6360. Diese Option war eine ganze Zeit nicht in Kombination mit den 200 Mbit verfügbar.

Mitte Februar war es dann soweit, die neue FritzBox 6490 löst die 6360 ab, endlich da ich lange auf WLAN AC und auf das 5 Ghz Band gewartet habe. Klar die 6360 kann auch 5 Ghz aber meine irgendwie nicht, Sie stürzt immer wieder ab. Also bin ich im langsameren 2,4 Ghz Band geblieben.

Jedenfalls habe ich den Vertrag dann direkt auch geändert und warte nun aktuell noch auf die neue FritzBox, kann wohl bis zu 14 Tagen dauern.

Da ich ein Bestandskunde bin mit alten Konditionen, habe ich mich weiter informiert und Unitymedia stellt bei einer Vertragsänderung stillschweigend auch von echten IPv4 auf IPv4 DS-Lite um. Da ich DS-Lite absolut nicht gebrauchen kann, habe ich den Service Telefonisch kontaktiert und Ihnen mitgeteilt das ich meine Aktuelle Anschlusskonfiguration behalten möchte. Ich habe echtes Dual-Stack bei Unitymedia also IPv4 und IPv6, beides von aussen erreichbar.

Der Herr am Telefon hat mir dann zugesichert das ich als Bestandskunde das Recht darauf hätte die neuen Verträge auch mit meinen alten Konfigurationen zu erhalten.

Ich habe Ihn gebeten mir das ganze Schriftlich per E-Mail zukommen zu lassen. Leider war es Ihm nicht möglich mir einen zwei zeiler zu kommen zu lassen. Ich habe mir darauf hin seinen Namen aufgeschrieben und das Datum inkl. Uhrzeit. Damit ich mich auf etwas berufen kann.

Ich bleibe mal gespannt ob Unitymedia sich daran hält und ich mein Dual-Stack behalten kann, wenn nicht das Widerrufs-Formular liegt ja schon bereit.

Achja als Horizon Kunde, der ich ebenfalls bin benötigt man eine IPv4 Adresse da die Horizon Box kein IPv6 beherrscht.

Ihr solltet also darauf achten das diese stille Technische Änderung nicht durchgeführt wird wenn Ihr vorher per IPv4 von aussen erreichbar wart.

Hier mal ein Bild von meiner FritzBox und dem Dual-Stack.

unity_dual_stack

Bei fragen meldet euch einfach.

OSI-Schicht 1 Bitübertragungsschicht (Physical Layer)

Die erste Schicht in dem OSI-Schichtenmodell wird auch Bitübertragungsschicht (Physical Layer) genannt.

Die Schicht 1 ist die unterste Schicht. Diese schicht besschäftigt sich mit der Physikalischen Ebene also mit der mechanischen, elektrischen Eigenschaft des Netzwerkes (Also z.b. das LAN Kabel z.b.).

Die erste Schicht definiert unter anderem welche Art der Übertragung statt findet bzw. welche möglichkeiten bestehen: Elektrisch (Kabel), Licht (Lichtwellenleiter), Elektromagnetische Wellen (WLAN).

Elemente die zu dieser Schicht gehören sind zum Beispiel auch:
Antenne, Verstärker, Stecker, Buchse, Netzwerkwerkkabel, Repeater und Hub.

Es geht in dieser Schicht erstmal wirklich nur um die Physikalische Übertragung.

ISO-OSI-7-Schichten-Modell(in_Deutsch).svg

OSI-Schichtenmodell

In den folgenden Beiträgen werde ich auf das OSI-Schichtenmodell eingehen und es komplett erklären.

Aber erstmal wofür benötige ich das OSI-Schichtenmodell ?

Mit dem Schichtenmodell wurde ein Internationaler und verständlicher Standard gesetzt um die Kommunikation im Netzwerk zu erklären.

Alle Geräte die miteinander kommunizieren können sei es per WLAN oder LAN unterliegen dem OSI-Schichtenmodell.

Das OSI-Schichtenmodell beschreibt den Aufbau und Weg unserer Kommunikation. Also von dem Datenpaket das wir durch unser Absenden der Anfrage bis zum erhalt der Antwort.

Also Konkret was passiert zwischen der Kommunikation von Computer A und Computer B.

Das OSI-Schichtenmodell besteht aus 7 Schichten. Ich werde diese in den kommenden Beiträgen komplett erläutern.

Projekt-Management 26.11.2014

Modelle um Projekte durchzuführen:

  • Wasserfall Modell
  • erweitertes Wasserfall-Modell
  • Spiral-Modell
  • V-Modell

4 Phasen des Projektes:

  1. Definition
  2. Planung
  3. Durchführung
  4. Abschluss

##################################################

Zum Punkt 2 Planung:

  1. Projektstrukturplan (Einteilung in Arbeitspakete + Verantwortlichkeiten)
  2. Projektablaufplan (Gantt-Diagramm, Netzplan) (Zeitliche Abfolge + Reihenfolge)
  3. Ressourcenplan (Material + Personal)
  4. Kostenplan
  5. Qualitätsplan

##################################################

Der Kostenplan (Punkt 2.4)

Kostenplan

  • Alle Projektkosten müssen erfasst werden
  • Einteilung in Kategorien (entweder:
    • Fixkosten: Kosten die unabhängig von der Produktionsmenge anfallen (z.B. Miete, Gehalt Flatrate Tarif) oder
    • Variable Kosten: Kosten, die abhängig von der Produktionsmenge sind (Strom und Wasser) oder
    • Einzelkosten: Kosten, die dem Produkt / Projekt direkt zugeordnet  werden können (z.B. Personalkosten, Reisekosten, … )
    • Gemeinkosten: Kosten, die nur indirekt dem Produkt / Projekt zugeordnet werden können (Lizenzen, Cloud-kosten)